Game Preview: Carolina Panthers vs. Chicago Bears – Week 6

Hallo und herzlich willkommen zur Game Preview in Woche 6!

Drei Siege in Folge konnten die Carolina Panthers entgegen aller Erwartungen einfahren. Vor der Saison hätte wohl kaum einer damit gerechnet, in der jetzigen Phase mit 3-2 in die Woche 6 zu gehen.

Geht der positive Trend der Panthers weiter nach oben? Oder können die bisher starken Bears der Euphorie einen Dämpfer verpassen? In der heutigen Ausgabe unserer wöchentlichen „Game Preview“ könnt ihr nachlesen, wo unsere Chancen liegen und was von dem Spiel zu erwarten ist.

Wie gewohnt, fangen wir eine Stimme der gegnerischen Fans ein. Unterstützung haben wir dieses Mal von der Fangruppe “Chicago Bears Fans Germany” bekommen. Das Interview könnt ihr am Ende des Beitrags nachlesen.

Vorstellung der Chicago Bears

Die Chicago Bears nehmen seit 1920 an der Meisterschaft teil. 1921 hieß die Franchise noch Chicago Staleys, ehe sie sich im selben Jahr aufgrund eines Besitzerwechsels in Chicago Bears umbenannten.

Den letzten Superbowl-Sieg konnten sie im Jahre 1985 erzielen. Im Vorfeld konnten sie 8 Mal die NFL Championship zwischen 1921 – 1963 gewinnen.

Headcoach des Teams ist derzeit Matt Nagy.

Wo liegen die Stärken? Welche Schwächen haben die Teams?


Carolina Panthers

Auch dieses Mal konnte die Defense ihre super Leistung bestätigen. Die Atlanta Falcons konnte man bei nur 16 Punkten halten, was besonders unserer Pass-Defense zu verdanken war.

Matt Ryan hielt man bei nur 203 Yards und keinem Touchdown. Man tat sich lediglich wieder schwer, einen Star-Receiver zu bewachen. Calvin Ridley konnte wieder zu viele Yards generieren, was in Zukunft besser werden sollte.

Abermals konnten wir zwei Sacks und drei Tackle for Loss erzwingen. Zudem konnte Juston Burris eine wichtige Interception fangen.

Als Schwachstelle ist weiterhin die Lauf-Verteidigung zu betrachten. Auch gegen die Falcons hatten die Panthers ihre Probleme mit dem gegnerischen Laufspiel und ließen zu, dass Todd Gurley 121 Yards und einen TD erlaufen konnte.

Insgesamt ließen wir diese Saison schon 589 Rushing Yards und 6 Rushing TDs zu.

Chicago Bears

Die Stärke der Bears liegt klar in der Defense. Diese Saison konnte man bereits 11 Sacks, 28 Tackles for Loss, drei Interceptions und drei Recoverd Fumbles verzeichnen.

Außerdem ist offensiv die Connection zwischen Nick Foles mit Allen Robinson II und Jimmy Graham zu nennen. Wenn die Bears durch die Luft gefährlich werden, sind meist die beiden Receiver beteiligt.

Eine große Schwäche ist das Laufspiel. Gegen die Colts und gegen die Buccaneers kam man nicht über 35 Total Rushing Yards hinaus.

Zudem haben die Bears bereits 6 Interceptions geworfen (jeweils drei von Foles und drei von Trubisky). Dies kann unter anderem mit der nicht so sattelfesten O-Line zusammenhängen, welche diese Saison bereits 11 Sacks zuließ.

Wer kann sich in dieser Partie als Schlüsselspieler herausstellen?


Carolina Panthers

Offense:

Die Bears kassierten bisher 11 von 12 Touchdowns durch die Luft.

Deshalb wird es wichtig sein, die Endzone mit Pässen zu attackieren. Neben dem stark aufspielenden Robby Anderson konnte DJ Moore letzte Woche mit einem Touchdown und 93 Yards wieder auf sich aufmerksam machen. Es wird wichtig sein, dass man Bridgewater wieder viele Möglichkeiten geben kann, den Ball per Wurf anzubringen. Unterstützung sollte er hierfür auch von der bis jetzt sehr ordentlich spielenden O-Line der Panthers erhalten, auch wenn der Pass Rush der Bears sehr gefährlich werden kann.

Deshalb ist zu hoffen, dass DJ Moore an der starken Leistung der letzten Woche weiter anknüpfen kann. Zwar wird Anderson weiterhin das Ziel No. 1 für Teddy Bridgewater sein, aber das sollte dann auch Platz für Moore geben. Wenn Bridgewater dann ein Auge für DJ Moore offen hat, kann es ungemütlich für die Chicago Bears werden.


Defense:

Neben Brian Burns spielt sich auch Marquis Haynes in das Rampenlicht. Dieser konnte bisher zwei Sacks und 2 Tackle for Loss erzwingen. Sollte Brian Burns am Sonntag nicht starten können, wird es wichtig sein, dass Haynes es schafft, Nick Foles immer wieder unter Druck zu setzen. Schafft er das, kann er Foles zu Fehlern zwingen. Generell wird abzuwarten sein, wie die D-Line der Panthers aussehen wird. Mit KK Shorts Saison-Aus und den fraglichen Burns und Gross-Matos, müssen einige Spieler aus der zweiten Reihe gewappnet sein. (Anm. d. Red.: Burns wird Sonntag spielen, YGM ist auf der Injured Reserve List)

Chicago Bears

Offense:

Der mit Abstand beste Receiver der Bears ist Allen Robinson II. Er konnte bisher 35 Receptions für 421 Yards und einem Touchdown fangen. Meist bekommt Robinson II über 10+ Receptions und wird in jeder Situation von seinem Quarterback gesucht. Wie oben bereits angesprochen, tut sich die Passverteidigung mit guten Receivern schwer. Es wird darauf ankommen, ihn zu stoppen.


Defense:

Der Star in der Defense ist Khalil Mack. In dieser Saison konnte er bereits 3,5 Sacks, 4,5 Tackles for Loss verzeichnen und ein Fumble recovern.

Die bloße Anwesenheit von Khalil Mack bereitet so mancher O-Line schon vor Beginn des Spiels Kopfschmerzen. Die Letzte Saison konnte er mit 8,5 Sacks beenden.

Meine persönliche Einschätzung zum Spiel

Mit drei Siegen in Folge kann man natürlich motiviert in das Spiel gehen. Viele schätzen die Carolina Panthers auch zum ersten Mal als Favoriten ein. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass die Bears bei 4-1 stehen. Es wird spannend zu sehen sein, wie unsere zuletzt starke O-Line gegen die gute Defense von den Bears standhalten kann.

Zudem ist Nick Foles unglaublich schwer einzuschätzen. Von einer super Leistung wie damals im Superbowl, bis hin zu einer miesen Leistung kann alles bei ihm drin sein. Dennoch glaube ich, dass die Panthers den Schwung mit in die Partie nehmen können und eine Antwort auf das Passspiel der Bears haben werden.

Ich gehe davon aus, dass es ein defense-geprägtes Spiel sein wird, in dem wir letztendlich die Oberhand behalten werden. Wir haben in der Offense die größeren Waffen und werden diese auch versuchen einzusetzen.

Tipp: Ein – 23:19 für Carolina Panthers.

Interview mit der Facebook-Gruppe “Chicago Bears Fans Germany” der Chicago Bears

Die “Chicago Bears Fans Germany” stellen eine Fangruppe dar, welche sich auf Facebook gegründet hat. Janis hat sich die Zeit genommen, seine Gruppe vorzustellen und seine Einschätzung zum Aufeinandertreffen mit den Panthers abzugeben. Vielen Dank für dein Mitwirken!

1. Grüß dich Janis! Stell dich und die Chicago Bears Fans Germany bitte einmal vor!

Wir sind die Chicago Bears Fans Germany. Mittlerweile gibt es unsere Facebook-Gruppe schon seit knapp 8 Jahren. Vertreten werden wir durch momentan 635 schreibwütige Bears Fans. Damit sind wir die größte Bears Community in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mein Name ist Janis und ich vertrete in diesem Interview die Community. Ich selbst bin seit März 2014 Teil der Gruppe und war auch schon bei diversen Bears-Spielen live dabei.

 

2. Wie schätzt Ihr die Panthers ein? Könnt ihr Stärken und Schwächen ausmachen? 

Die Panthers sehe ich als solides Team. Stärken sehe ich in der Offense. Teddy Bridgewater hatte gegen die Falcons ein gutes Spiel und das Running-Game funktioniert mit Davis auch ziemlich gut.

Eine Schwäche ist für mich ganz klar, dass die Panthers auf den wohl besten Runningback der NFL momentan verzichten müssen. CMC spielt einfach auf einem anderen Level. Um das Spiel zu gewinnen, muss unsere Offense scoren, scoren und nochmal scoren. Unsere Defense ist gut genug um die Panthers bei wenig Punkten zu halten. Ich denke nicht, dass es ein Highscoring-Game wird.

3. Welche Stärken und Schwächen hat euer Team?

Unsere größte Stärke ist unsere Defense! Die D-Line setzt den gegnerischen QB immer stark unter Druck und unsere Secondary, insbesondere CB Kyle Fuller, ist immer für einen Pick gut!

Schwächen haben wir definitiv in der Offense. Vor allem unsere Offensive Line sah nicht allzu gut aus die letzten Spiele.

4. Nenne den Schlüsselspieler eurer Defense. Was macht ihn so unverzichtbar? Was ist von ihm in diesem Spiel zu erwarten?

Es gibt viele Schlüsselspieler in unserer Defense, aber DE Khalil Mack muss man einfach hervorheben. Er setzt den gegnerischen QB immer extrem unter Druck und war gegen die Tampa Bay Buccaneers all night im Gesicht von QB Tom Brady.

5. Nenne den Schlüsselspieler eurer Offense. Was macht ihn so unverzichtbar? Was ist von ihm in diesem Spiel zu erwarten?

Schlüsselspieler unserer Offense wird QB Nick Foles sein, denn er muss einfach abliefern. Ich hoffe, dass die O-Line ihm dafür genug Zeit gibt. Ich erwarte von Foles mindestens 2 passing Touchdowns und 250 yards.

6. Wie geht das Spiel aus? Gib bitte einen Tipp ab!

Mein Tipp ist ein 27:20 für die Chicago Bears. Generell hoffe ich aber, dass es ein spannendes und schön anzuschauendes Spiel für beide Fanlager wird!

 

Quelle: NFL.com
Bildquellen: panthers.com, chicagobears.com, gollinsinc.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.