Game Preview: Carolina Panthers vs. Denver Broncos – Week 14

Hallo und herzlich willkommen zur Game Preview in Woche 14!

Nach der Niederlage gegen die Vikings stand nun die Bye-Week an. Die knappe Niederlage konnte man nun gut verdauen und der Blick kann auf den nächsten Gegner, die Denver Broncos, gerichtet werden.

Können die Panthers trotz der vielen Ausfälle gegen die Denver Broncos mithalten? In der heutigen Ausgabe unserer wöchentlichen „Game Preview“ könnt ihr nachlesen, wo unsere Chancen liegen und was von dem Spiel zu erwarten ist.

Zudem fangen wir wie gewohnt eine Stimme es Gegners ein. Am Ende der Game Preview könnt ihr ein kurzes Interview mit den Denver Broncos Germany nachlesen.

Vorstellung der Denver Broncos

Die Denver Broncos waren 1960 ein Gründungsmitglied der American Football League. Die größten Erfolge sind drei Super Bowl-Siege (1997, 1998 und 2015).

Headcoach des Teams ist derzeit Vic Fangio.

In insgesamt 6 Spielen gegen Carolina konnten die Broncos 5 Spiele für sich entscheiden. 2015 unterlagen die Panthers sogar im Super Bowl gegen das Team aus Denver. Das letzte Spiel fand am 09.09.2016 statt und ging mit 21-20 an den damals frisch gebackenen Super Bowl Champion.

Die deutsche Facebookseite heißt „Denver Broncos Germany.“ und wurde 2014 gegründet. Derzeit hat die Facebookseite 2025 Likes, dazu kommen noch 769 Abonnenten auf Instagram.

Wo liegen die Stärken? Welche Schwächen haben die Teams?


Carolina Panthers

Die Lauf-Defense zeigt sich in letzter Zeit stark verbessert. Gegen die Vikings konnte man Dalvin Cook bei nur 61 Yards halten. Insgesamt ließ man 96 Rushing-Yards zu. Zudem konnte die Defense drei Fumbles erzwingen und recovern.

Die größte Schwäche im Hinblick auf Sonntag werden die Ausfälle sein. Derzeit stehen folgende Spieler auf der Covid/Reserve-list:

WR DJ Moore; WR Curtis Samuel (Anm. d. Red.: Samuel ist inzwischen active)DT Derrick Brown (Anm. d. Red.: Brown ist inzwischen active); DT Zach Kerr; DT Bruce Hector; LB Shaq Thompson (Anm. d. Red.: Thompson ist inzwischen active)WR Ishmael Hyman.

Diese Ausfälle in allen Mannschatsteilen zu kompensieren, scheint kaum machbar. Sowohl in der Offense als auch in der Defense werden diese Ausfälle deutlich zu spüren sein und macht eine Einschätzung der einzelnen Mannschaftsteile sehr schwer.

Fraglich ist auch, ob Christian McCaffrey am Sonntag für sein Team auflaufen kann. Im Training zog er sich eine neue Verletzung zu, sein Status ist noch ungeklärt.

Denver Broncos

Die Stärke der Broncos liegt in der Defense. Man lässt im Schnitt 218,7 Passing Yards pro Spiel zu – damit liegt man auf Platz 8 in der NFL. Auch der Pass-Rush spielt hierbei eine Rolle – mit 2,7 Sacks pro Spiel ist man hier ebenfalls auf Platz 8 in der Rangliste.

Die Schwächen bei Denver sind eher in der Offensive zu suchen. Mit 206,7 Passing Yards pro Spiel findet sich die Mannschaft hier im unteren Drittel der NFL wieder. Zudem führt die Mannschaft die Statistik mit den meisten Interceptions pro Spiel (1,8) an. Außerdem erzielen lediglich die New York Jets noch weniger Punkte als die Broncos. Denver liegt hier bei einem Wert von 18,8 Punkten pro Spiel.

Wer kann sich in dieser Partie als Schlüsselspieler herausstellen?


Carolina Panthers

Offense:

Nachdem die beiden Receiver DJ Moore und Curtis Samuel ausfallen und auch Christian McCaffrey weiterhin wohl nicht spielen kann, kommt es umso mehr auf Robby Anderson an. Im Spiel gegen die Vikings konnte er 4 Bälle für 94 Yards und einem Touchdown fangen. Er wird in diesem Spiel die No.1 – Option für Teddy Bridgewater sein. Insgesamt erzielte er in dieser Saison 912 Yards und zwei Touchdowns.

Defense:

Nach dem historischen Spiel von Jeremy Chinn gegen die Vikings werden alle Augen auf ihn gerichtet sein. Mit einem forced Fumble und zwei recovered Fumbles, aus denen Chinn zwei TDs kreierte, verewigte er sich in allen Geschichtsbüchern.

Zudem erzielte er in dieser Saison bereits 87 Tackles und ist drauf und dran, den Rookie-Rekord für Safeties von 111 Tackles zu brechen.


Denver Broncos

Offense:

Tim Patrick führt bei den Broncos derzeit die Receiver-Liste an. Mit 607 Yards und 5 TDs zeigt Patrick, dass er sehr gefährlich ist. Bereits 11 Big-Plays (20+ Yards Receptions) konnte er diese Saison zeigen. Gegen eine schwache Panthers-Secondary könnte er der Schlüssel für die Denver Broncos sein.

Defense:

In der Defense sticht Saftey Justin Simmons dieses Jahr heraus. Er konnte bereits vier Interceptions fangen und liegt damit auf Platz 4 aller NFL-Spieler. Er trug die gefangenen Interceptions insgesamt für 83 Yards zurück. Zudem kommt noch ein recovered Fumble für über 18 Yards zu seiner Statistik hinzu.



Meine persönliche Einschätzung zum Spiel

Durch die ganzen Ausfälle der Carolina Panthers Akteure ändert sich natürlich auch die Einschätzung für das Spiel. So viele Starter kann man nicht gleichwertig ersetzen.

Die Hoffnung auf einen Sieg basiert lediglich auf der Rückkehr von Christian McCaffrey. Ich glaube jedoch, dass wir gegen die gute Denver-Defense in dieser Konstellation nicht mithalten können.

Tipp: Ein – 23:13 für die Denver Broncos.

Dieses Mal haben sich die Denver Broncos Germany Zeit für unser Interview genommen. Wie sie das Spiel einschätzen und auf welches Ergebnis sie tippen, könnt ihr hier nachlesen. Vielen Dank für eure Teilnahme!

1. Hallo! Stell die Denver Broncos Germany bitte einmal vor!

Gegründet wurden wir 2014. Wir sind eine Facebook Fanseite, die deutschen Fans die Möglichkeit geben soll, alle Infos in deutsch zu erhalten. Derzeit haben wir 2025 likes auf Facebook. Dazu noch 769 Abonnenten bei Instagram. Da ich das persönlich alles nebenbei zum Beruf mache, habe ich mich gegen ein e.V. entschieden.

2017 & 2018 hatten wir ein Fan Treffen in Frankfurt mit Spiel gucken, Burger Truck und live Auftritt von The Madfanatic aus den USA. Beide mal waren wir auch bei Ran Football im TV zu sehen.


Seit diesem Jahr haben wir über First Down auch einen eigenen Shop mit Fanartikeln.

2. Wie schätzt Ihr die Panthers ein? Könnt ihr Stärken und Schwächen ausmachen? Was muss euer Team umsetzen, um das Spiel zu gewinnen?

Die Panthers sind ein an sich solides Team, welches allerdings stark unter dem langen Ausfall von RB Christian McCaffrey gelitten hat.

3. Welche Stärken und Schwächen hat euer Team?

Als Stärke sehe ich das Laufspiel, was auch gleichzeitig eine Schwäche ist, da es von OC Pat Shurmur leider nur sehr unkonstant und unregelmäßig genutzt wird. Da bleibt das Potential oft auf der Strecke.

4. Nenne den Schlüsselspieler eurer Defense. Was macht ihn so unverzichtbar? Was ist von ihm in diesem Spiel zu erwarten?

Schlüsselspieler der Defense ist unser FS Justin Simmons. Er ist ein Ball Hawk und hat sich zu einem super Führungsspieler entwickelt.

5. Nenne den Schlüsselspieler eurer Offense. Weshalb ist er unverzichtbar? Was ist von ihm in diesem Spiel zu erwarten?

Schlüsselspieler der Offense ist für mich eigentlich RB Phillip Lindsay, aber OC Pat Shurmur nutzt sein großartiges Potential leider nur ungenügend. Gerade deswegen ist aktuell QB Drew Lock der Schlüsselspieler, denn von seiner Tagesform hängt ein großer Teil des Spielverlaufes ab.

6. Wie geht das Spiel aus?

Ich tippe ein 23-13 für die Broncos.

 

Quelle: NFL.com
Bildquellen: pantherswire.usatoday.com, profootballnetwork.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.